Poteto Sarada - Japanischer Kartoffelsalat

Poteto Sarada – Japanischer Kartoffelsalat

Küche: japanisch

Zutaten

  • 1 kg Salatkartoffeln

  • 1 Karotte

  • 2 Snackgurken

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 2 gekochte Eier

  • 8-10 EL japanische Mayonnaise

  • 1 EL Sojasauce

  • Salz und Pfeffer

  • 1 EL Sesam

  • 1 Spritzer Reisessig

Anweisungen

  • Die Kartoffeln zunächst, je nach Größe, in circa 22 Minuten weich kochen. Die Eier werden in rund 10 Minuten hart gekocht – gern zusammen mit den Kartoffeln.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Möhre schälen und in feine Stifte raspeln. Die Gurke ebenfalls in feine Stifte hobeln. Die gekochten Eier abschrecken und nacheinander im Eierschneider erst in Scheiben schneiden, dann das Ei zusammenhalten und um 90 Grad drehen und nochmal durch den Eierschneider jagen, so dass Stifte entstehen.
  • Nun die Mayonnaise zusammen mit Sesam und Sojasauce vermengen. Mit Reisessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die gekochten Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. Danach schälen und in Scheiben (3-5 mm dick) schneiden..
  • Die Kartoffeln mit dem Dressing vermengen und Gurke, Karotte und Frühlingszwiebel unterheben. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.